Mai16

Die Türkei ist ein gebirgiges Land, mehr als die Hälfte der Fläche liegt über 1000 m und zwei Drittel des Geländes ist steiler als 15 % . Das Land wird von Karadeniz im Norden (dem Schwarzen Meer), Akdeniz im Süden (dem Mittelmeer) und Ege, der Ägäis im Westen eingegrenzt.

Zwischen der nordanatolischen Gebirgsschwelle im Norden und dem Taurus-Gebirge im Süden liegt das abgeschlossene, inneranatolische Hochland, gegliedert durch Becken und Täler.

Tektonische-Karte-Türkei; © USGS Seismische Aktivitäten Türkei © unisonius.com

v.l.n.r.: Tektonische Karte der Türkei; © USGS; Seismische Aktivitäten in der Türkei © unisonius.com

Im Osten im Grenzgebiet zum Iran und Irak kollidieren die Eurasische – und die Arabische Platte und erzeugen regelmässig Erdbeben. Die Kollision hat durch Verwerfungen und Bruchsysteme ein Mosaik von Bergen hervorgebracht. Auch in der zentralen und westlichen Türkei hat sich ein ausgedehntes Bruchsystem entwickelt.

Der Anatolische Block oder Mikroplatte wird durch die gegensätzliche Bewegungsrichtung der Eurasischen – und Arabischen Platte nach Westen getrieben und durch die konvergierenden Gesteinsplatten unter grossen Druck gesetzt. Diese Art von Plattenkollision wird als Transformstörung bezeichnet.

Bei einer Transformstörung gleiten zwei Lithosphärenplatten entlang ihrer Grenzen horizontal aneinander vorbei. Es ist ein materialneutraler Vorgang, da kein Krustenmaterial gebildet oder vernichtet wird. Solche Bewegungen verlaufen natürlich nicht reibungsfrei. Die Platten verhaken sich ineinander, bis zu dem Zeitpunkt, an dem der aufgestaute Druck zu gross wird und sich die angesammelte Energie schlagartig in einem flachen Erdbeben entlädt. Aus diesem Grund sind Gebiete in der Nähe von Transformstörungen stark erdbebengefährdet. Ein berühmtes Beispiel ist die amerikanische San-Andreas Verwerfung oder eben die nordanatolische Verwerfung.

Verwandte Artikel:

  1. Glühwein zwischen Nagelfluh und Marmor
  2. Formel 1 – Istanbul steht unter Spannung
  3. Neuseeland – verkeilte Kontinente und Sportler
  4. Indonesien – Vulkane und Erdbeben
  5. Raserei im Weltall und die Reise der Kontinentalplatten

Einen Kommentar erfassen



Die Lösung

Archiv