Mai27

Der Geotrog oberhalb von Wölflinswil zeigt einen Querschnitt durch die Geologie im Aargauer Jura.So lautet das Motto der diesjährigen Natur- und Kulturwoche in Wölflinswil-Oberhof im Benkental (Kanton Aargau).

Wölflinswil bietet auch ohne Naturwoche geologisch ein paar faszinierende Einblicke. Oberhalb des Dorfes liegt der Geotrog, eine Art Koffer mit einem geologischen Profil durch den Aargauer Jura mit zugehörigen Gesteinsbeispielen. Und der Wölflinswiler Graben – eine tektonische Erscheinung – ist auch dauerhaft ausgeschildert. Während der Naturwoche können Sie die verschiedenen Gesteine auch in der Ausstellung im Alten Milchhaus besichtigen. Das Jurapark-Fest am 1. Juni und die Naturwoche bieten geologische Rundgänge und Exkursionen.

Stolleneingang im ehemaligen Eisenbergwerk Herznach.Der Aargauer Jura ist geologisch gesehen sehr vielfältig; Wölflinswil-Oberhof liegt zudem am Übergang vom Tafel- zum Faltenjura. Neben zahlreichen bekannten Fossilfundstellen wurde in früheren Zeiten auch Eisenerz abgebaut in Herznach (siehe Foto vom Stolleneingang) und Gips oberhalb von Küttigen. Salze und Mineralien runden das Bild ab.

Neben der Geologie soll in einer Kulturwoche aber auch Platz sein für „steinige“ Kunstformen; Steinskulpturen unterschiedlicher Art, aus Stein gehauen oder mit Stein gebaut laden ein zur Betrachtung.

Lassen Sie sich von Erde-Steine-Bodenschätze begeistern und machen Sie einen Ausflug ins Benkental! Welches ist Ihr liebster Bodenschatz?

Wissen Sie von ähnlichen Aktionswochen? Lassen Sie es uns wissen, wir stellen es hier gerne vor.

Verwandte Artikel:

  1. TdS 2012 – ein Koffer voller Gesteine im Fricktal
  2. Steine bestimmen – kommen Sie mit!
  3. Wie schnell wachsen eigentlich Steine?
  4. Geologie aus der Luft – Die Erde im Visier
  5. Zirkon – das älteste gefundene Mineral der Erde

Einen Kommentar erfassen



Die Lösung

Archiv