Nov01

Rot-gelbe Felsen aus Ockersand bei Roussillon in FrankreichEs wird kühler, Blätter verfärben sich und fallen von den Bäumen – der Herbst ist da und mit ihm viele warme Rot- und Brauntöne.

Mit Ocker bezeichnen wir gelb-rot-braune Erdfarben. Und Ocker ist ein natürlicher Farbstoff. Ockersande enthalten etwa 10 Prozent Ocker (der Rest sind einfach Sandkörner). Der Ocker wiederum besteht zu rund 80 Prozent aus Tonmineralen, 18 Prozent sehr feinem Quarz und 2 Prozent Eisenoxidhydrat. Letzteres ist der eigentliche Farbstoff und sorgt für all die gelb-roten Nuancen in den Ockersanden.

In Europa sind die Steinbrüche in Roussillon (Frankreich, Provence) der wohl bekannteste Abbauort. Heute führt ein touristisch vermarkteter Spazierweg (sentier des ocres) durch die früheren Steinbrüche und Ranger passen auf, dass niemand Sandproben abfüllen und klauen kann. Ich habe bei einem Besuch letztes Jahr lediglich das bisschen Sand mitlaufen lassen, das sich zwischen Fusssohle und Sandale eingenistet hat auf dem Rundweg ☺

Mögen Sie die schönen Herbstfarben auch so sehr?

Verwandte Artikel:

  1. Kohlenstoff – wie aus einem Bleistift ein Diamant wird
  2. Historische Bauwerke – das Basler Münster
  3. Hist. Bauwerke – der Sandstrand am Berner Münster
  4. Katzengold – unbeeinflusst vom hohen Goldpreis
  5. Grossmünster – Steintransport über den Zürichsee

5 Kommentare

  1. November 6th, 2011, 22:08
    Melvon sagt

    Welches ist das Plugin rechts ? Das moechte ich auch!

  2. November 7th, 2011, 01:28
    Alois sagt

    Unter
    http://www.tvzaz.com/streaming_documentaire/sciences/cest-pas-sorcier-series/cest-pas-sorcier-les-ocres-annoncent-la-couleur/
    kann man einen 26-minütigen Film aus dem Jahr 1994 ansehen, der das Thema Ocker und Roussillon tiefgründig behandelt. Der Film stammt aus einer französischen Sendereihe, die wissenschaftliche Themen einfach und unterhaltsam darstellt (auf Französisch, 2x Startknopf drücken).

  3. November 7th, 2011, 16:56
    drea sagt

    @Melvon: um weiter helfen zu können, müsste ich schon genauer wissen, welches Plugin gemeint ist.

  4. November 7th, 2011, 17:04
    drea sagt

    @Alois: Danke für den Filmhinweis. Da bekommt man einerseits wieder Lust auf Ferien im Süden, bzw. mal wieder selber kreativ zu sein.

  5. November 8th, 2011, 00:31
    Alexander sagt

    Super Beitrag. Würde gern mehr Artikel zu dem Thema lesen. Ich freue mich schon auf die naechsten Posts.

Einen Kommentar erfassen



Die Lösung

Archiv