Sep06

Blick auf die Abrissstelle und den Schuttkegel des Bergsturzes in Elm, 1881Immer wieder hört und liest man von einstürzenden Minen, die unsachgemäss betrieben werden. Das gab es auch in der Schweiz – mit fatalen Folgen.

Im Sernftal (GL) wurde im 19. Jahrhundert mit dem Schieferabbau begonnen; am Tschingelberg bei Elm seit 1868. Dabei gab es immer wieder kleinere Unfälle. Am 11. September 1881 aber kam es zur grossen >> Katastrophe. Der unsachgemässe Tagbau führte zum Einsturz der höher liegenden Gesteinsschichten. 114 Menschen fanden unter den schwarzen Felsmassen des Bergsturzes ihren Tod.

Eingang zur Schiefertafelfabrik in Elm (GL) an der SandgasseDer Elmer Schiefer eignete sich gut für Schultafeln und Griffel. Das Schieferhandwerk ermöglichte den Menschen in diesem abgeschiedenen Tal ein gewisses Einkommen. Die frühere >> Schiefertafelfabrik hinter der Kirche wurde in ein Museum umgewandelt, in dem das alte Handwerk wieder auflebt.

Das Ereignis ebenfalls nochmals aufleben lässt Franz Hohler in seiner >> Novelle «Die Steinflut».

Besitzen Sie noch eine Schiefertafel?

Verwandte Artikel:

  1. Historische Bauwerke – das Basler Münster
  2. Das traurigste und bewegendste Stück Stein der Welt
  3. Der Herzschlag der Raver hallt von der Fallätsche wider
  4. Wenn es viel regnet, rutscht der Berg
  5. 12 Kubikkilometer Gestein donnerten ins Tal

5 Kommentare

  1. September 7th, 2011, 21:38
    Alois sagt

    Leider habe ich keine Schiefertafel.
    Aber das Thema reizte mich zum Googeln. Es gibt tatsächlich Leute, die mit Familiennamen “Schiefer” heissen. Bei Granit und Gneis wurde ich nicht fündig. Aber bei den Sedimentgesteinen geht es flott weiter: Auch Frau und Herr Kalk wohnen irgendwo. Und wenn jetzt Herr Kalk die Frau Schiefer heiratet nach alten Namenregeln? Dann sind wir bei der Familie Kalk-Schiefer (und das ist dann auch wieder ein weiteres Sedimentgestein)!

  2. September 13th, 2011, 21:53
    Darko sagt

    Wie heisst das Plugin an der Seite ? Das brauche ich auch!

  3. September 19th, 2011, 15:42
    drea sagt

    @Darko Welches Plugin ist gemeint?

  4. September 27th, 2011, 13:40
    Bernd Scholze sagt

    Super, da haben wir die gleiche Idee gehabt. Auch ich habe in meinem Blog des 9.September -Ereignisses (Elm) gedacht:

    http://blogbernds.bscholzeoha.de/index.php?/archives/24-Erinnerung-an-911.html

    Viele Grüße
    Bernd Scholze

  5. September 29th, 2011, 19:48
    drea sagt

    @ Bernd Scholze: das ist ja wirklich lustig, dass wir da auf den gleichen Gedanken gekommen sind. aber es lag auch irgendwie auf der Hand. ich war im Mai in Elm und hab mir dann das Thema für den September aufgehoben, wie ich das “geschichtsträchtige” Datum realisiert habe.

Einen Kommentar erfassen



Die Lösung

Archiv