Apr12

Rheinfall Schweiz Schaffhausen WasserEin weltbekanntes Touristenziel, das wir unterschiedlichen geologischen Prozessen zu verdanken haben, ist der Rheinfall (Video). Am wasserreichsten Wasserfall auf dem europäischen Festland stürzen je nach Jahreszeit zwischen 100 und 1000 Kubikmeter Wasser pro Sekunde über eine 21 Meter hohe, harte Kalkstufe. Im Frühsommer, während der Schneeschmelze in den Alpen, präsentiert sich der Rheinfall am eindrücklichsten.

Rheinfall Felsen Wassermassen Erosion Schaffhausen SchweizGeologisch gesehen ist der Rheinfall noch sehr jung. Er entstand erst am Ende der letzten Eiszeit vor zirka 15’000 Jahren. Während der Eiszeit wurde der Rhein aus seinem früheren Bett heraus in einem grossen Bogen nach Süden abgedrängt (>> vgl. Karte). Dort wo der Fluss wieder auf sein altes, weiches Schotterbett traf, entstand der Rheinfall. Die Kante aus jurassischen Malmkalken ist heute 150 Meter breit. Die beiden umtosten Felsen zeigen an, wie weit einst die Kalke reichten. Das Wasser nagt ständig am kalkigen Untergrund, wodurch der Felsabbruch Steinchen für Steinchen zurück versetzt wird. Aber nicht nur an der grossen Stufe nagt der erosive Zahn der Zeit, auch an den beiden fotogenen Felsen. Damit diese den Touristen länger erhalten bleiben, wurde der Erosion mit Beton ein Schnippchen geschlagen und die Felsbasis verstärkt.

Darf man aus touristischen Gründen der Erosion entgegen wirken?

Verwandte Artikel:

  1. Grand Canyon – internationaler Sitz der Götter
  2. Sind Sie auch Stein-reich?
  3. Wenn es viel regnet, rutscht der Berg
  4. 12 Kubikkilometer Gestein donnerten ins Tal
  5. Creux du Van – das Stade de Suisse im Jura

3 Kommentare

  1. April 13th, 2011, 00:12
    Elmar sagt

    Gute Hinweise! Ich werde mich damit in Zukunft mehr auseinandersetzen! Warte auf weitere Posts!

  2. April 14th, 2011, 00:13
    Farid sagt

    Interessanter Post. Würde gern mehr Artikel zu dem Thema sehen.

  3. Juni 21st, 2012, 21:11
    drea sagt

    Neues Video zeigt die tosenden Wassermassen am Rheinfall im Juni 2012.
    hier gehts zum Video: http://www.youtube.com/watch?v=_6RoRGhZkWc&feature=plcp

Einen Kommentar erfassen



Die Lösung

Archiv