Apr05

Löwendenkmal Luzern Sandstein MolasseEin subtropischer Sandstrand vor 20 Millionen Jahren, mitten in der Schweiz, im Raume Luzern. Das ist der Entstehungsort des Luzerner Sandsteins, der an zahlreichen Stellen in der Stadt als Baustein abgebaut wurde. In einem dieser ehemaligen Steinbrüche wurde 1821 das weltberühmte Löwendenkmal in die Felswand gemeisselt. Der sterbende Löwe erinnert an die 1792 beim Tuileriensturm in Paris gefallenen Schweizergardisten.

Die Sandsteinablagerungen der Oberen Meeresmolasse entstanden in Folge der zunehmenden Heraushebung der Alpen. Grosse Flüsse transportierten Erosionsschutt ins Alpenvorland, welches zu dieser Zeit von einem seichten Meer bedeckt war. Der Luzerner Sandstein besteht aus fein geschichteten Strandablagerungen. In den Sandsteinen wurden auch einzelne Fossilien gefunden, wie zum Beispiel Gehäuse von Kleinkrebsen.

Mit dem Fortschreiten der Alpenfaltung wurden auch die Sandsteinschichten gehoben und schräg gestellt. So sind heute die Schichten des Sandsteins beim Löwendenkmal 50 Grad nach Nord-Nordwest geneigt, was selbst auf Bildern gut erkennbar ist.

Der Titel ist ein Zitat des amerikanischen Schriftstellers Mark Twain. Was empfanden Sie beim letzten Besuch des Löwendenkmals in Luzern?

Verwandte Artikel:

  1. Raserei im Weltall und die Reise der Kontinentalplatten
  2. Gesteine entstehen und vergehen in einem Kreislauf
  3. Backe, backe Kuchen – im Meer, am Strand und an Land
  4. Grand Canyon – internationaler Sitz der Götter
  5. Karst – Emmentaler aus Stein

1 Kommentar

  1. April 6th, 2011, 10:37
    Mona Lisa sagt

    Ein wirklich trauriger Löwe. Vielleicht erheitert ihn dies:
    http://www.youtube.com/watch?v=2WlZZGOjxeA&feature=related
    (Da hat sich offenbar ein trauriger Löwe in den Dschungel verirrt und übernachtet dort. Normalerweise leben Löwen eher in der Steppe/Savanne).

    Wussten Sie, dass das Denkmal durch die Initiative des Offiziers Carl Pfyffer von Altishofen, der zu dieser Zeit den Urlaub in Luzern verbrachte, entstand? Er begann 1818 mit der Sammlung von Geld. Das Denkmal wurde schliesslich nach einem Entwurf des dänischen Bildhauers Bertel Thorvaldsen durch den Konstanzer Steinmetz Lukas Ahorn in den ehemaligen Sandsteinbruch bei Luzern gehauen.
    Eine weitgehende Kopie, die allerdings damals vom Künstler als Original ausgegeben wurde, findet sich auf dem Oakland Cemetery in Atlanta, Georgia.

Einen Kommentar erfassen



Die Lösung

Archiv